Lergodset B&B, STF vandrarhem

Umgebung und Kultur




Die Provinz Jämtland
Jämtland gilt als eines des letzten,  unberürhten Naturschutzgebiete  Europas. Nur 1,4% von der totale Oberfläche sind urbar gemacht. Urwald, ausgedehnte Walden, mit kristallklaren Seen und Bergen mit Schneegipfeln bieten dem Bären, dem Wolf, dem Elch und viele Raubvögeln immer noch die Natur, die diese Tiere brauchen.    

Tipp und Sehenswürdigkeit

Die Kirche im Ragunda
Der grösste Stolz ist natürlich “Ragunda Gamla Kyrka”(Ragundas alte Kirche) .  Sie wurde am Ende des Jahr knapp oberhalp des damaligen Sees gebaut.Der Predigerstuhl wurde 1632 gebaut und ist zusammen mit anderen Ursprungsinterieur zu bewundern.  Heute steht die Kirche auf dem Hügel auf der anderen Seite des Stroms im Ort Pålgård.  Aber auch die Kirchen in der Umgebung (Håsjö, Hällesjö und Stugun) sind ein Besuch wert. Alte intakte Wandgemälde und die freistehenden Glockentürme sind von ganz besonderer Art.  

Pålgårds Hembygdsgård
Lust auf Schwedische Heimatkunde? Der “Hembygdsgård” ist ein Freiluftmuseum im Miniformat. Dort kan man ein altes Postamt,  eine Schule unden ein Bauernhof mit Kutschen besuchen. Im Haus sind auch Kleider vom  18. und 19. Jahr ausgestellt. Oft finden Aktiviteten dort statt. Sowie zum Beispiel “Tunnbröd”  backen (Weiches Brot auf spezielle Weise hergestellt) oder Café mit Vorlesungen etc. Dies ist auch der Start   für eingen Spazierweg durch die Gegend; “Kulturstiegen”.   

Kraftverk- Museum in  Krångede
Die Umgebung hat zahlreiche Wasserwerke. Nur 15 Minuten entfernt liegt das Wasserkraftwerk Krångede und ein wunderhübsches kleines Museum samt Kaffe. Ganz zu schweigen von dem süssen Kino im innern des Museums. Lehrreich für klein und gross. Noch meher Geschichte spürt und sieht man bei einem Gang in den alten Transportrinnen (für die Baumstämme). Dort hängen Fotos, die die alte Arbeitsweise anschaulich erklären.  

Felsbilder im Näsåker
Hat man den Wunsch sich noch länger zurück versetzen, besucht man ein weiteres Museum - im Ort Näsåker. Hier gibt es 2600 Zeichnungen von Tieren, Schiffen und Menschen aus der Zeit  4500-1800 v.Chr. Im Museum sind besondere Funde ausgestellt.  

Flohmarkt - “Loppis”
Noch eine Lieblingsbeschäftigung der Schweden. Sobald die Kraniche wieder in Schweden sind (und der Frühling im Anzug ist), stehen nicht nur die ersten Blume nam Wegesrand sondern auch unzählige Handgemachte Schilder: “Loppis”. Viele Privatpersonen bieten alles Mögliche zum Kauf an.  Dies kann draussen auf dem Hof sein oder in einem alten Stall oder sogar in einem Sommerhaus. Im Dorf Graninge gibt es drei Häuser, die voller “Häppchen”sind”, die man einfach haben muss. Nach der “Jagd” kann man eine schöne Wanderung machen: Um den See herum und um das Wasserrad zu bewundern.

Thai-Pavillon
Im Dorf Utanede gibt es ein sehr exotisches Object: den Thailändischen Pavillon. Ja, sie lesen richtig; mitten in der Norrländischen Natur. In 1897 übernachtete der Thailändischen Köning ' Chulalongkorn Rama V' in Bispgården (er folgte einer Einladung des Schwedisch-Norwegischen Königs Oskar II zur internationallen Kunst- und Industrieaustellung in Stockholm. Im Jahr 1992 besuchte eine Thailändische Dansgruppe Ragunda und erfuhr vom Besuch ïhres fr”heren” Königs. Neugierig wie es dann zum Bau des fantastischen Gebäudes und Parkanlage kam? Oder wundern sie sich, wieso es zum Kulturaustausch, jährlichen Freiern, Konzerten und Märke kam? - Dann besuchen sie doch den Ort, nu 20 Minuten von uns entfernt.

Östersund
Das Herz von Jämtland und eine Stadt als Abwechslung zu der unschlagbaren Natur rundherum. Das Zentrum ist natürlich Autofrei und hat zahlreiche kleine und grössere Geschäfte zur Auswahl. Der See “Storsjön”  lädt nicht nur zu einem schönen Strand-Spaziergang ein, sondern auch zu einer Glasbläserei. Und war des Besuch beim Hembygdsgåtrden inspirierend findet man jetzt sicher auch den Weg zum grossen Freilichtmuseum Jamtli, wo es Reste der Wikingerzeit zu bestaunen gibt. Der Stadt müde, aber immer noch hungrig auf meher schöne Natur? Kein Problem. Fährt einfach über die Brücke zu Insel “Frösö”.

Cruising im Hammarstrand
Und noch meher  Ämerika” in Hammarstrand: Cruisingtime!  2016 fand das in ganz Schweden berühmte Cruising in Hammarstrand zum zwangisten Mal statt. Der  Nostalgie-Club organisiert das Happening jedes Jahr am letzten Juni-Wochenende. Von nah und fern kommen die Oldtimeer, Cadillacs, amerikanische und schwedische Veteranen-Autos angerollt. Nicht nu um gesehen und bestaunt zu werden, nein, auch um sich miteinder miteinder im “Hügelwettbewerb” miteinder zu messen. Der grosse Tag wird mit live-Musik und Rock'n Roll gefeiert.